Meissl & Schadn Salzburg

Projekt: Meissl & Schadn Salzburg

Bereich: Gastronomie

Gewerke: GU (alle Bau-, TGA-Gewerke und Interieur)

Projektstart: Februar 2021

Projektdauer: 5 Monate

Projektvolumen: < 5 Mio €

Projektbeteiligte: 40-70 Personen

07. Juli 2021

SCHNITZEL LOVE in Salzburg und wir durften dieses Projekt umsetzen.

Nach Wien ein weiteres Meissl & Schadn an einer prominenten Adresse.

Über 4 Stockwerke erstreckten sich unsere Arbeiten beim BV Meissl & Schadn in der Getreidegasse 50, darunter die Betriebsräumlichkeiten, eine offene Salonküche und Platz für rund 190 Gäste. Im Stil der Wiener Restaurants und Kaffeehäuser des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts wurde das ehemalige Carpe Diem in der Getreidegasse komplett neu gestaltet. KAMPER wurde mit bei diesem Projekt als Generalunternehmen betraut und setzte die Anforderungen in nur 5 Monaten Bauzeit um. Der Gästebereich erstreckt sich über zwei Geschosse. Im großzügigen Innenraum des Meissl & Schadn wurde in der Mitte des Gastraumes ein offener Treppenaufgang mit Galerie errichtet, um das spezielle Flair des frühen 20. Jahrhunderts widerzuspiegeln.  Die Bereiche Empfang/Galerie zieren ein handgefertigter Maria Theresia-Kronleuchter vom k. u. k. Hoflieferanten Lobmeyr aus Wien und ein riesiger Kristallspiegel mit Jugendstil-Goldrahmen, welche den Gast die Exklusivität des Restaurantangebotes spüren lassen. Ebenso spiegelt der treffende Einsatz der hochwertigen Materialien den Prunk und den Stil dieser Zeit wider. So wurde etwa poliertes Messing für Wandapplikationen, Kantenschutzprofile, Sockelleisten, Tischgestelle, Dunstabzugshauben und Beleuchtungskörper verwendet. Die Böden wurden teilweise als Eiche Fischgrät bzw. Tafelparkett/Mosaikparkett ausgeführt. Im Bereich Empfang und Salonküche kamen Ornament-Zementfliesen zum Einsatz. Klassische Stuckprofile an Wänden und Decken sowie hochglanzlackierte Wandverkleidungen, Trennwände und Tischlereinbauten aus Birnenholz passen perfekt zu diesem geschichtsträchtigen Gebäude.

Projektleiter Werner Brottrager und Peter Sunko: „Die Anforderungen des Kunden waren herausfordernd, aber gerade diese Wünsche und Ansprüche ließen dieses Projekt einzigartig werden.“ Wir bei KAMPER freuen uns, dass die  Florian Weitzer Hotels & Restaurants uns wieder mit so einem stilvollen und eleganten Projekt betraut  haben.